Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 

http://myblog.de/sarahinturkey

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Freitag Abend

Da ich euch wieder schreibe, steht also unser Haus noch und das unseres Nachbarn auch noch. Mir ist nur wieder eingefallen, dass ich gar nichts über meinen Freitag Abend geschrieben habe. Internet daheim ist schon was Feines: wenn ich was vergesse kann ich es gleich und nicht erst drei Tage später nachtragen. Und ihr habt bald jeden Tag was zu lesen. Wie dem auch sei. Mein Freitag Abend, ein Drame/ Komödie in mehreren Akten:

Es fing mit Erasmus-Salsa an, wo unser Lehrer nicht kam, wir also alleine was geübt haben. Abends wollten wir zusammen zum Bierfest in Kizli Bahce gehen. Kizli Bahce heißt "geheimer Garten". Achtung, das wird für die Geschichte noch wichtig. Nun waren wir um 17 Uhr fertig. Das Bier sollte bis 19 uhr 2Ytl kosten, danach 3. Für 0.5l. Beides also billig. Aber wir sind ja Studenten. Weshalb also so lange warten, wenn es dann auch noch teurer wird. Die anderen sind trotzdem erst nach Hause gegangen, Ivonne und ich aber erst zu ihr in die Wohnung noch Klamotten holen, dann zum McDonalds, Abendessen muss sein. Und es ist sowieso nah bei Kaleici, wo Kizli Bahce ist. Kaleici ist tagsüber ein Touriviertel, wo es all die Fakeladen gibt, aber auch die Altstadt. Also: verwinkelt, unübersichtlich und abends alleine nicht unbedingt zu empfehlen. Sprich: ivonne und ich haben uns nach einer Minute überlegt, dass wir unsere Taschen äußerst bereitwillig abgeben werden, sollten wir überfallen werden. Soweit ist es zum Glück nicht gekommen. Trotzdem sind wir verwirrt durch die Gegend gelaufen, haben drei Leute gefragt. Die ersten zwei wussten es nicht bzw. haben uns völlig falsch geschickt und der Dritte, ein Ladenbesitzer, hat uns direkt hingebracht. Sehr nett, und er wollte uns nicht mal was andrehen. Soviel zum Thema versteckt. der andere Grund, weshalb die Kneipe so heißt: es gibt eben eine kleine Kneipe, dahinter aber eine wunderschöne Gartenterasse mit Bäumen, Bänken und einem Brunnen inklusive Schildkröten. So ein bisschen wie ein Pariser Straßencafe, wahnsinnig toll. Ich habe da auch gemerkt, dass ich schon mal da war: gleich am ersten Abend, und ich wusste damals schon, dass ich es nie wieder finden würde. getroffen haben wir Greg (Erasmus aus Polen) und Kadir, ein Freund, den er in Polen kennen gelernt hat, weil er da als Erasmusstudent aus Antalya war. Es war genau 18.55. Also schnell noch zwei Bier bestellt, ist ja billiger. Der hat dumm geguckt: vier Leute, 7 Bier. Ich hatte eh nur zwei Stunden Zeit, danach ging es ja ins highlander. Dahin wollte ich Greg noch abschleppen, aber er wollte nicht. Ich hab mal angemerkt, ob er vielleicht zu angeschickert ist, um noch zu tanzen. Zitat: I don't get drunk from water. Hatte was. Ehrlich, die müssen gepanscht haben. Es hat mehr nach gelbem Wasser geschmeckt und ich habe nach 2 Bier (im Sitzen!) nichts gemerkt als ich aufgestanden bin. Da kann irgendwas nicht stimmen. Da lobe ich mir das deutsche Reinheitsgebot. Es waren auf jeden Fall zwei sehr schöne Stunden und wenn ich nicht fest mit Mürvet verabredet gewesen wäre, wäre ich sicher dageblieben. Kadir hat mich noch zum Treffpunkt, dem Uhrturm, gebracht. Ich wollte wirklich nicht ganz alleine gehen und ich hätte es auch nie gefunden. So waren wir in drei Minuten da.

Dann ging der nächste Akt los, als ich mit Mürvet und Gülsah das Highlander gesucht habe. ich war schon zweimal da. Da bin ich aber entweder mit dem Auto da oder bin von einer anderen Ecke gekommen. Immer mit anderen Leuten, ich musste mich also nicht um den Weg kümmern. Dieses Mal schon, haben wieder gesucht (andere Ecke von kaleici) und ich weiß nicht wieviele Leute gefragt. Unter anderem einen Mann in einer kleinen Menschenansammlung. Die müssen sonstwas gedacht haben: drei Mädels, Arm in Arm, aufgestylt und laut gackernd. Der Mann konnte uns auch nicht helfen und hat uns an den rumstehenden Polizisten geschickt. Der stand unter einem Scheinwerfer... Und weshalb stand der da? Weil es ein Filmset war, in das wir reingestolpert sind. Und der andere Mann wusste es nicht, weil er nicht aus Antalya ist, sondern der Regisseur. Ups. Wir hatten jedenfalls Spaß. Danach im Highlander auch noch. Der Polizist wusste den Weg nämlich:-)

Bis bald, Sarah

3.12.06 09:51
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung