Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 

http://myblog.de/sarahinturkey

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Lang, lang ists her

Die Zeit vergeht hier im Flug. Das merkt man vor allem daran, dass ich immer noch dachte, mein letzter Eintrag ist vielleicht eine oder eineinhalb Wochen alt. Dank lieber Freunde, bin ich aber drauf aufmerksam gemacht worden, dass dem nicht so ist. Heute will ich also die bisher längste Schreibpause beenden. Jetzt die Frage: was habe ich alles Wichtiges noch nicht berichtet?

Fangen wir mal kurz mit den Plänen fürs Wochenende an. Da fahre ich mit dem neuen Sprachkurs (der fast schon vorbei ist) nach Olympos. Da ist auch eine dieser antiken Städte. Vor allem aber wird wohl gefeiert. Mal sehen, was da los ist.

Diese Woche war ich mit Katarina in Kemer und Perge. Perge ist eben auch eine dieser alten Städte. Die sind mal ganz nett, aber letztlich stumpft man doch ab, wenn man sich eine nach der anderen ansieht und langsam sind das für mich vor allem nur noch alte Steine. Kemer ist einfach NUR Tourismus, dazu kleiner als wir dachten und so haben wir nicht mal zwei Stunden da verbracht, bevor wir wieder nach Antalya gefahren sind. Nächste Woche stehen voraussichtlich Alanya und Konya auf dem Plan. Konya ist eine der religiösesten Städte in der Türkei, vor allem aber für die tanzenden Derwische und das Mevlana-Museum. In 2-3 Stunden hat man also alles gesehen, haben viele gesagt. Die Fahrt beträgt zwar ca. 6 Stunden, aber wir wollen es voraussichtlich doch an einem Tag machen. Schlafen können wir auf der Hin- und Rückfahrt und so haben wir uns die Übernachtung gespart.

Sonst habe ich viel Zeit in meinen Ferien mit Lesen verbracht, bzw. mache es immer noch, wirklich mal was Spanisch, Französisch und Türkisch gelernt und mich um meine Kinder hier gekümmert. Die vergessen hier noch ihren eigenen Kopf, wenn ich sie nicht dran erinnere. Anita und Artur (und mit ihm Paula) sind jetzt aber auch weg, so dass erst nur Jimmy und ich noch über waren. Mittlerweile ist aber übergangsweise Cecile aus Italien hier eingezogen.

Von der Uni kann ich nur berichten, dass jetzt Ferien sind, ich diese Woche meine neuen Kurse ausgesucht habe und fast alle meine Resultate vom letzten Semester bekommen habe. Im nächsten Semester werde ich wieder 5 Kurse haben. Gebraucht hätte ich 11 Punkte. Das sind zwei Kurse. Und davon sollte einer VWL sein. Den habe ich auch. Wenn der Eugen den dann akzeptiert. Ich soll ihm erst schreiben, was ich hier machen muss, um den Kurs zu bestehen. Weniger als in Bonn machen kann ich ja gar nicht... Durch die ganzen Kurse habe ich dann jetzt 26 Punkte... Super. Schon wieder Arbeit. Aber wenigstens habe ich montags morgens und dann ab donnerstags mittags frei.

In der WG geht es mir immer noch gut und manchmal weiß ich nicht, wem es mehr leid tut, wenn ich hier raus muss Anfang Februar. Aber es geht nicht anders und wenn ich hier bleibe, würde ich wahrscheinlich nie zum Lernen kommen. Insofern ist das vielleicht also gar nicht so schlecht.

Durch die Ferien ist hier nicht so viel geschehen. Einige Zeit habe ich noch damit verbracht, mich auf meinen Sommer in Deutschland vorzubereiten. Da kann ich wahrscheinlich arbeiten und langsam weiß ich nicht, ob es überhaupt Sinn macht, mich gleich nach Ankunft für den Magister anzumelden. Auf jeden Fall werde ich das nicht machen, wenn ich mich nicht richtig vorbereitet fühle. Dafür steht zuviel auf dem Spiel. Aber das wird sich wohl alles in den nächsten Wochen entscheiden. Ich werde euch da alle auf dem Laufenden halten!

Viel Spaß auch noch beim Wintereinbruch, ich gehe mich jetzt was sonnen! Sarah

26.1.07 09:31
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung